Verein und Museum im Zitat #3

„An und für sich aber ist die Keramik wichtig und interessant genug, im Sinne unseres Vereines gesammelt zu werden, und ich glaube, dass namentlich die Frauen, welche dem Vereine angehören, auf diesem Gebiete sich sehr nützlich machen können; nur ist es auch hier nöthig, dass sie von einem Fachmanne über die zweckmäßige Art zu sammeln instruiert werden und namentlich sehr genau darauf achten, dass die Provenienz der einzelnen Objecte außer Zweifel stehe.“

Ludwig Hans Fischer: Zur Arbeitstheilung auf volkskundlichem Gebiete. In: Zeitschrift für österreichische Volkskunde I. Wien, Prag 1895, S. 13

Ludwig Hans Fischer (1848-1915), Maler, Illustrator, Archäologe, Ethnologe. Unterzeichner des Aufrufs zum Eintritt in den Verein für österreichische Volkskunde 1894, Veröffentlichungen in der Zeitschrift für österreichische Volkskunde, zahlreiche Schenkungen für die Sammlungen bzw. nach seinem Tod Ankauf aus dem Nachlass.