Valentinstag analog recherchiert

13. Februar 2020 | Fast 25 Laufmeter Regalfläche nimmt das sogenannte Archiv der österreichischen Volkskunde ein. Von Leopold Schmidt 1954 gegründet, versammelt es vielfältiges schriftliches und bildliches Material wie Umfragen, Schriftverkehr und Zeitungsausschnitte als Ergänzung der im Museum verwahrten dinglichen Sammlung. Später entstandene Materialkonvolute zu bestimmten Sachthemen werden auch heute noch gerne in dieses Archiv, … Valentinstag analog recherchiert weiterlesen

Vereinsarbeit als Überzeugungsarbeit

31. Jänner 2020 | Von Wilhelm Hein gibt es aufgrund seines frühen Ausscheidens aus Verein und Museum im Dezember 1897 kaum schriftliche Dokumente im Archiv. Umso erfreulicher ist es, dass andere Sammlungen Korrespondenz von ihm bewahren. In der Wienbibliothek im Rathaus befindet sich sein Schriftverkehr mit dem Prähistoriker Matthäus Much, insgesamt 18 Stücke aus dem … Vereinsarbeit als Überzeugungsarbeit weiterlesen

Ein paar Stücke barockes Parkett

23. Jänner 2020 | In einer von mir mit "Teile vom Fußboden (barock) aus Niederländergalerie" beschrifteten großen Pressel-Box liegen ein paar zurechtgesägte Stücke von Nut- und Federbrettern mit heller und dunkler Färbung. Ich habe sie bei der Dachbodenräumung 2009 gefunden und im Archiv deponiert. Beim Inhalt handelt es sich offenbar um Teile eines Parkettbodens. Mir … Ein paar Stücke barockes Parkett weiterlesen